Fischereiverein Roding e.V. seit 1906
Fischereiverein Roding e.V. seit 1906

Perlfisch

 

Perlfisch

Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Gattung: Rutilus – Art: Perlfisch (Rutilus meidingerii)
Durchschnittliche Länge: 45 – 55 cm, max. 75 cm
Laichzeit: April – Mai

 

Kennzeichen: Der Perlfisch besitzt einen schlanken, im Querschnitt fast drehrunden Körper. Der Rücken ist graubraun gefärbt, die Flanken schimmern silbrig. Das Maul ist eher klein und leicht unterständig. Die Schuppen sind klein. Die Schwanzflosse ist auffällig tief gegabelt und der Schwanzstiel relativ schlank. Er gehört zu den großwüchsigen Cypriniden.

 

Lebensraum und Lebensweise: Er lebt in kleinen Schwärmen in einigen Seen sowie deren Zu- und Abflüssen im Einzugsgebiet der oberen Donau in Bayern und Österreich. Während der wärmeren Jahreszeit hält er sich gerne in Ufernähe auf. Dort mischt er sich gerne unter die Schwärme von Aitel und Brachsen. Während der Wintermonate zieht sich der Perlfisch in tiefere Gewässerregionen zurück. Während der Laichzeit ziehen die Fische in Schwärmen in die Zu-, aber auch Abflüsse der Seen. Die Milchner tragen während der Laichzeit einen auffälligen und grobkörnigen Laichausschlag. Besonders viele Laichwarzen sitzen im Kopfbereich, speziell auf der Schnauze.

 

Nahrung: Insektenlarven, Schnecken, Kleinkrebse, Muscheln.

 

Gefährdung: Fragmentierung des Lebensraums durch Querverbauungen und fischfressende Vögel.

 

Aktuelles

Monatsversammlungen finden 

im Fischerhaus, im Ziehringerweg 20 statt. Die Termine stehen im aktuellen Terminkalender. Sollte es Änderungen geben werden diese frühzeitig bekannt gegeben.

Wetter und Pegel

Wetterbericht

Pegelstand Meßstelle Roding- Kienholz

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung 04.04.20

Besucher seit Mai 2005