Fischereiverein Roding e.V. seit 1906
Fischereiverein Roding e.V. seit 1906

ERLITZE

 

Elritze

 

Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Gattung: Phoxinus – Art: Elritze (Phoxinus phoxinus)
Durchschnittliche Länge: 6-10 cm; max. 14 cm
Laichzeit: April – Juni

 

Kennzeichen: Die Elritze besitzt einen langgestreckten, fast zylindrischen Körper mit winzigen Schuppen. Ihr Maul ist klein und endständig. Die Seitenlinie ist unvollständig und reicht meist nur bis zur Körpermitte. Die Oberseite ist meist graugrünlich mit undeutlichen dunklen Querbinden bis zur Seitenmitte. An den Flanken befindet sich ein auffälliges silbriggoldenes Längsband. Während der Laichzeit sind die Milchner sehr bunt gefärbt. Beide Geschlechter tragen einen Laichausschlag.

 

Lebensraum und Lebensweise: Der karpfenartige Kleinfisch bewohnt klare, saubere und sauerstoffreiche Flüsse, Bäche und Seen der Forellenregion. Sie sind oberflächenorientierte, scheue und lebhafte Schwarmfische. Zur Laichzeit wandern sie in großen Schwärmen flussaufwärts, um an flachen, kiesigen Bereichen abzulaichen. Ihre klebrigen Eier haften am Substrat. Die lichtscheuen Larven halten sich nach dem Schlupf noch einige Tage zwischen den Steinen verborgen. Elritzen dienen Fischarten wie Forellen, Saiblingen und Rutten als Futterfisch.

 

Nahrung: Kleine Bodentiere, Insektenlarven und Kleinkrebse sowie Anfluginsekten.

 

Gefährdung: Gewässerverbau und Fragmentierung des Lebensraumes durch Querbauwerke. Verschlammung und Verlust geeigneter Gewässerstrukturen.

Aktuelles

11.07. Arbeitseinsatz 8 Uhr

Fischerhaus

18.07. Königsfischen

05.09 Arbeitseinsatz 8 Uhr

Fischerhaus

Monatsversammlungen finden 

im Fischerhaus, im Ziehringerweg 20 statt. Die Termine stehen im aktuellen Terminkalender. Sollte es Änderungen geben werden diese frühzeitig bekannt gegeben.

Wetter und Pegel

Wetterbericht

Pegelstand Meßstelle Roding- Kienholz

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung 28.06.20

Besucher seit Mai 2005