Fischereiverein Roding e.V. seit 1906
Fischereiverein Roding e.V. seit 1906

Mairenke

 

Mairenke, Seelaube, Schiedling

Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Gattung: Alburnus – Art: Mairenke (Chalcalburnus chalcoides)
Durchschnittliche Länge: 15 – 25 cm; Max: 35 cm
Laichzeit: Mai – Juni

 

Kennzeichen: Die Mairenke besitzt einen schlanken, langgestreckten Körper. Das Maul ist oberständig und steil nach oben gerichtet. Sie ähnelt in Körperbau und Färbung sehr der Renke, hat jedoch keine Fettflosse, da sie zur Familie der Karpfenfische gehört. Das Schuppenkleid ist auf der Rückenpartie grüngrau gefärbt, die Seiten sind silbrig. Die Afterflosse ist deutlich länger als die Rückenflosse.

 

Lebensraum und Lebensweise: Sie lebt in klaren und nährstoffarmen Seen und Flüssen des Donaugebiets. Sie ist ein lebhafter Schwarmfisch. Die laichreifen Tiere wandern in großen Scharen flußaufwärts. Die Seebewohner laichen über flachen, kiesigen Stellen entweder im See selbst oder in den Zu- und Abflüssen. Die Milchner tragen zur Laichzeit einen Laichausschlag.

 

Nahrung: Plankton, Insektenlarven und Anfluginsekten.

 

Gefährdung: Gewässerverschmutzung und fehlende Laichmöglichkeiten.

 

Aktuelles

Monatsversammlungen finden 

im Fischerhaus, im Ziehringerweg 20 statt. Die Termine stehen im aktuellen Terminkalender. Sollte es Änderungen geben werden diese frühzeitig bekannt gegeben.

Wetter und Pegel

Wetterbericht

Pegelstand Meßstelle Roding- Kienholz

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung 29.03.20

Besucher seit Mai 2005