Fischereiverein Roding e.V. seit 1906
Fischereiverein Roding e.V. seit 1906

Kaulbarsch

.
Ordnung: Barschartige (Perciformes)
Gattung: Gymnocephalus – Art: Kaulbarsch (Gymnocephalus cernua)
Durchschnittliche Länge: 10 – 15 cm, max. 25 cm
Laichzeit: März – Mai
.

Kennzeichen:

Der Kaulbarsch besitzt einen gedrungenen etwas hochrückigen Körper. Der Kopf ist kurz und dreieckig mit stumpfer Schnauze und eher kleinem, zahnlosem Maul. Der Körper ist mit Kammschuppen bedeckt. Er besitzt im Gegensatz zum Zander zwei deutlich zusammenhängende Rückenflossen, deren erste mit kräftigen Stachelstrahlen bewehrt ist. Bauch- und Afterflosse besitzen ebenfalls Stachelstrahlen. Die Kiemendeckel enden in einem langen Dorn. Körper, Schwanz- und Rückenflosse sind schwarz gesprenkelt. Die Färbung ist braungelb bis braungrün mit messingfarbenen Glanz.

Lebensraum / Lebensweise und Nahrung:

Kommt vor allem in der Barben- und Brachsenregion größerer Fließgewässer, in stehenden Gewässern aber auch häufig im Brackwasser vor. Er ist ein geselliger, oft in Scharen lebender Bodenfisch. Als kleiner Vertreter der Barschfamilie werden die Eier an flachen Uferstellen in Form gallertartiger Schnüre abgelegt. Bei hohen Bestandsdichten oder geringem Nahrungsangebot kommt es zum Zwergwuchs (Verbuttung).

Nahrung: Insektenlarven, Würmer, Schnecken, Muscheln, Flohkrebse und auch Fischlaich.

 

 

.

Bilder: © Herr Andreas Hartl

Mit freundlicher Genehmigung des Landesfischereiverbandes Bayern e.V.

Aktuelles

17.10. Arbeitseinsatz

           Treffpunkt 9 Uhr

            Am Esper

 

23.10. Monatsversammlung

          

 

 

           

Monatsversammlungen finden 

im Fischerhaus, im Ziehringerweg 20 statt. Die Termine stehen im aktuellen Terminkalender. Sollte es Änderungen geben werden diese frühzeitig bekannt gegeben.

Wetter und Pegel

Wetterbericht

Pegelstand Meßstelle Roding- Kienholz

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung 

23.09.20

Besucher seit Mai 2005